Mechanische oder Quarzuhr? Welches Uhrwerk ist das richtige für Sie?

Wie funktioniert eine Uhr?

In diesem Artikel erfahren Sie, wie eine Uhr eigentlich funktioniert und ob eine Quarz- oder eine mechanische Armbanduhr am besten zu Ihnen passt. Ob eine Quarz- oder mechanische Uhr, eine Uhr setzt sich im Allgemeinen aus den vier wichtigen Teilen Gangregler, Energiequelle, Räderwerk und Zeigerwerk zusammen. Was ist der Gangregler? Im Grunde genommen handelt es sich um ein mechanisches Schwingsystem, das in der Räderuhr eingesetzt wird und deren gleichmäßige Taktung vorgibt. Dieses System wird auch Unruh genannt. Einfach und kurz gesagt, bestimmt die Unruh, wie schnell eine Uhr läuft.
Beim Gandregler gibt es u.a. folgende Schwingsysteme Schwerependel, Unruh mit Spiralfeder und Torsionspendel. Bei dem Schwerependel-System wird die Pendelmasse beim Ausschwingen angehoben, wobei ihre kinetische Energie in potentielle Energie umgewandelt wird. Wenn das Pendel bis in die Mittellage zurückgesetzt wird, kehrt sich die Umwandlung um und die Energie wird in die andere Endlage weitergegeben. Hierbei handelt es sich um ein schwingfähiges System.
Bei dem Unruh mit Spiralfeder System leitet die Masse der Unruh ihre Bewegungsenergie an die Feder ab. Die Energie der Spiralfeder treibt die Unruh in deren Mittelstellung zurück, die die Energie in die andere Endlage abgibt.
Bei einem System mit Torsionspendel dreht das Pendel den Draht aus, an dem sie hängt, bis ihre Bewegungsenergie aufgebraucht ist. Die Energie wird vor der Umkehr der Drehrichtung in dem drehbaren Draht gespeichert. Da die Unruh-Masse alle kinetische Energie in ihrer mittleren Lage zurückerhalten hat, dreht sie n die andere Endlage weiter. Bei diesem System wird ein lange Laufzeit erreicht, weil die Energiebedarf sehr niedrig ist.

uhrwerk mechanische uhr

Alle Quarzuhren werden von einem batteriebetriebenen Uhrwerk angetrieben, die elektromechanisch oder elektronisch sein können. Im Gegensatz zu mechanischen Uhren zeigen Batterieuhrwerken einige Vorteile. Während die mechanischen Uhren das Ausziehen der Kröne regelmäßig enötigen, ist der Wechsel der Batterie relativ aufwandslos und nicht so oft nötig. Die Ganggenauigkeit der Quarzuhren ist besser im Vergleich zu mechanischen Uhren. Mechanischen Uhren werden durch ein Zugfederwerk angetrieben, das aus einer Feder und einem Getriebe mit Regler bzw. Hemmung bildet. Die Feder speichert die Energie, welche dann über ein Getriebe in eine anhaltende Drehbewegung umgesetzt wird.
Das Räderwerk überträgt die Kraft des Antriebs auf die Hemmung. Der Begriff umfasst die Zahnräder, die zwischen dem Antrieb und einer Funktion liegen.
Das Zeigerwerk überträgt den Antrieb der Minutenradwelle und setzt sich aus Minutenrohr, Wechselrad und Stundenrad, Zeigerstelrad zusammen.

uhrwerk zeitmesser

Quarz- oder mechanische Armbanduhr?

Wenn Sie eine passende Uhr suchen, entscheiden Sie sich zuerst für eine Uhrenmarke und ein entsprechendes Modell. Achten Sie dann darauf, ob es sich dabei um eine Quarz- oder eine Mechanik-Uhr handelt, und treffen Sie Ihre Entscheidung, welche Uhr zu Ihren Bedürfnissen am besten passt.
Wie unterscheidet sie sich eine Quarz- von einer Mechanik-Uhr? Welche Vor- und Nachteile bringen sie mit sich?
Der wichtigste Unterschied zwischen einer Quarzuhr und einer mechanischen Uhr ist die Laufzeit.

quarzuhr rado-ceramica-s-jubile-r21540742

Rado Ceramica Jubile

Alle Quarzuhren werden mit einer Batterie betrieben, wobei als Gangregler ein Quarzkristall vibriert. Die Batterie der Quarzuhren halten durchgängig ein bis zwei Jahre. Das ist sicherlich ein Vorteil, wenn Sie die Uhr nicht täglich tragen. Denn wenn Sie eine Mechanik-Armbanduhr nicht aufziehen oder die Uhr nicht tragen, kann sie nach 36 oder 48 Stunden stehenbleiben.

mechanische uhr longines-master-chronograph-mondphase-l2-673-4-78-3-l2-673-4-78-3-119-1-gr

Longines Master Chrono Mondphase

Mechanische Uhren werden von einer Zugfeder angetrieben. Die Feder muss in regelmäßigen Abständen über die Krone oder automatisch aufgezogen werden.
Generell sind Quarzuhren günstiger in der Herstellung und daher ein beliebter Massenprodukt als mechanischen Uhren und bieten einen sehr hohen Komfort. Quarzuhren zeichnen sich durch hochmodernen Stil und einfache Bedienung aus. Die Mechanik-Uhren sind aufgrund ihres nostalgischen Charmes sehr begehrte Modelle echter Uhren-Liebhaber.

Ihr Martin Glienke

Eine Antwort hinterlassen